Tessera Pfoten Kreta e.V.


Willkommen auf unserer Vereinshomepage 

 Letzte Woche wurden wir von Trauer und Wut auf einmal überrannt... 

Facebook

Inhalte von Facebook werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Facebook weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Wir wurden von wütenden Dorfbewohnern informiert, dass sie 12-14 Hunde töten werden, wenn sie dort nicht schleunigst weggebracht werden. Unser griechisches Team fuhr sofort los um sich einen Eindruck von der Situation zu machen und war geschockt. Es wurden geschätzt 12-14 Hunde aufgefunden (da viele sehr ängstlich und panisch sind können wir die genaue Zahl noch nicht sagen), verwahrlost und zurückgelassen. Angeblich hat eine Frau dieses Haus gekauft, nur um ihre Tiere unterzubringen.
Die Frau wurde mittlerweile von den Anwohnern vertrieben und ließ ihre Hunde zurück. Die Situation ist katastrophal. Da sich niemand mehr um die Hunde kümmerten begannen sie Hasen und Hühner der Nachbarn zu jagen und zu toten. Aus diesem Grund wurde uns gedroht, dass alle Hunde getötet werden. Mit Hilfe der Polizei konnten wir nun noch einen Aufschub von 1 Woche heraushandeln, doch das wird nicht reichen.
Unser Shelter ist übervoll, viele Hunde lassen sich nicht anfassen und nach ersten Einschätzungen befinden sich 4!!! schwangere Hündinnen in dem Haus. Alle Hunde sind nicht kastriert und pflanzen sich immer weiter fort. Erinnert ihr euch noch an die blinde Hündin und die Mutter mit ihrem Welpen, die vor kurzem vor einer Schule gefunden wurde? Vermutlich stammen auch diese aus dem Haus. Nun dachten wir, wir haben das schlimmste bereits gesehen und versuchen nun Lösungen zu finden, da wir alle Hunde nicht auf einmal im Tierheim aufnehmen können. Doch vorgestern kam unser griechisches Team zusammen mit unserem Vorstand im Haus an und was sie plötzlich sahen, brachte alle zum weinen. Eine Hündin wurde von den anderen stark gebissen und bewegte sich nicht mehr. Aufgrund der Enge im Raum haben die Hunde keine Ausweichmöglichkeiten und so passieren leider Kämpfe. Wir handelten sofort, brachten sie zum Tierarzt und nun wird um ihr überleben gekämpft.
Die nächsten Tage sind nun entscheidend.
Drückt bitte mit uns die Daumen für die kleine Hündin und alle anderen Hunde,
die sich auf dem Grundstück befinden

Wir halten euch auf dem Laufenden... 

 Der erste Teil unserer erneuten Futterspende ist angekommen... 

 
Heute wurde die erste Hälfte unserer Futterspende  im Wert von 2100€ ins Shelter geliefert.
 Diese Spende an Futtersäcke werden die Mägen unserer Fellnase für circa einen Monat füllen.
 Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen, die uns jedesmal unterstützen.

Bitte helft unserer Ela und uns als Verein, damit wir auch weiterhin älteren und kranken Hunden eine Chance geben können.


Am 28.02.24 findet ihre erste OP statt, damit die Maus von nun an ein schmerzfreies Leben führen kann. 
Ela hatte so ein schlechtes Leben, sie hat es so, so sehr verdient, endlich glücklich zu sein.
Wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten. 


zum Spendenlink


Pflegestelle gesucht... 

🐶  Neues aus dem Gouves Animal Shelter  🐶


Facebook

Inhalte von Facebook werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Facebook weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

mehr zu  Betty


mehr zu  Arya


Wir suchen dringend Pflegestellen ohne eigene Tiere... 


 Die meisten unserer Hunde sind sehr verträglich mit anderen Hunden und teilweise auch mit Katzen. Allerdings befinden sich auch Hunde im Shelter, die lieber als Einzelprinz oder Einzelprinzessin leben möchten und keine anderen Tiere mögen.
 Genau für diese Hunde suchen wir dringend Pflegestellen. Einer dieser Hunde ist unsere liebevolle Nala. Nala mag keine anderen Hunde und möchte gerne als Einzelprinzessin leben, doch umso mehr liebt sie die Menschen. Sie ist freundlich, aufgeschlossen und genießt sehr deren Aufmerksamkeit. Nala wartet schon so lange auf ein Zuhause -Für-Immer, doch leider wurde sie immer übersehen. Wir wollen ihr unbedingt eine Chance geben und suchen dringend eine Pflegestelle ohne weitere Tiere.
 Falls genau DU unbedingt einmal Pflegestelle sein möchtest und keine weiteren Tiere hast oder du Jemanden kennst, der Jemanden kennt….
meldet euch gerne bei uns. Ihr seid für die Hunde nicht nur eine Pflegestelle,
sondern durch euch beginnt ein neues, besseres Leben.

Meldet euch gerne unter +49 151 50476424


 Bitte stimmt für uns ab, unsere Fellnäschen brauchen euch!!