Tessera Pfoten Kreta e.V.


Über Uns, das Team

&

Einblicke ins Vereinsleben 

Über Uns


Wir sind ein kleiner Tierschutzverein, der es sich zur Aufgabe macht, schutzbedürftigen und in Not geratenen Tieren auf Kreta zu helfen. Der Fokus liegt hierbei auf der Unterstützung ansässiger Auffangstationen sowie Privatpersonen, die sich oft ohne großen finanziellen Spielraum um verletzte, ausgesetzte, aber auch sehr junge Tiere kümmern. Uns ist es wichtig, Tierleid im In- und Ausland durch nachhaltigen Tierschutz zu minimieren. 
Wir befürworten und unterstützen daher Kastrationsprogramme vor Ort, um unerwünschten Tiernachwuchs zu reduzieren. Zu weiteren Aufgaben gehören der ehrenamtliche Einsatz in den Auffangstationen auf Kreta sowie die Organisation von 
Futter- und Sachspenden.

Unser motiviertes und engagiertes Team hat sich über den Tierschutz auf Kreta kennengelernt, sei es im direkten Einsatz vor Ort, 
hier bei uns in Deutschland oder über andere Netzwerke. 
Wir sind im Laufe der Zeit fest zusammengewachsen und 
pflegen ein kooperatives sowie wertschätzendes Miteinander. 

Wir möchten mit unserer Arbeit genau den Tieren eine Chance auf ein besseres Leben geben, die aufgrund ihrer Größe, Fellfarbe oder ihres Alters oft übersehen werden. Selbstverständlich beginnt und endet unsere Arbeit nicht auf Kreta. Tierschutz ist für uns nicht an Ländergrenzen gebunden und wird auch nicht daran gemessen. 
Jedes Tier hat ein Recht auf ein gutes Zuhause und für uns kommt es nicht in Frage, 
einem Tier aufgrund seiner Herkunft Hilfe zu verweigern. 
Diese wird dort zum Einsatz kommen, wo sie gebraucht wird. 


Das Team

Jana 

1. Vorsitzende

Created with Sketch.

Hallo, ich bin Jana. Wie viele andere Menschen habe auch ich als Kind kleine Haustiere besessen, später sind Katzen und Hunde bei mir eingezogen und natürlich nicht mehr wegzudenken. Zum aktiven Tierschutz bin ich durch meine spanische Hündin Taiga gekommen. Einen Hund aus dem Ausland zu adoptieren war vor einigen Jahren schon ein gewisses Abenteuer, bereut habe ich es nie. Leider habe ich Taiga auf tragische Weise früh verloren, mein Interesse an einer intensiveren Mitarbeit im Tierschutz war aber geweckt. Ich begann, mich mit dem Thema zu beschäftigen und entdeckte dabei meine Seelenhündin Terra, ebenfalls Spanierin und Shelterhündin. Nach ihrer Adoption arbeitete ich für ihren Herkunftsverein, führte Vorkontrollen, Flughafenabholungen, Adoptantenbetreuung etc. durch. Durch beruflich bedingte längere Aufenthalte in Griechenland und Spanien erlebte ich die Situation der Hunde und Katzen dann noch einmal viel bewusster und hautnah mit. Es war offensichtlich, dass in der Schönheit dieser Länder auch Schmerz und Leid verborgen sind. Auf der Suche nach Unterstützung und Ansprechpartnern, um irgendwie tätig zu werden, habe ich viele Menschen mit Herz kennenlernen dürfen, die sich tagtäglich und unermüdlich für diese Tiere einsetzen. Aus einigen Kontakten sind kleine Freundschaften entstanden, die inzwischen über Jahre halten. Für mich ist es selbstverständlich geworden, einen Teil meiner Freizeit in den Sheltern zu verbringen, um auch vor Ort helfen zu können. Es ist nicht viel, aber jeder noch so kleine Einsatz hilft, das Große und Ganze zu bewegen und zu verändern. Sicher nicht für alle, für einige aber schon. Wenn Mensch und Tier sich finden, sehe ich das als großes Glück und Geschenk an, daran beteiligt sein zu dürfen. Vor 8 Jahren hat dann das Schicksal einen ausgesetzten Hund im Süden von Kreta und mich zusammengeführt. Nicht geplant, aber ab diesem Zeitpunkt zog Sid in mein Herz und als Zweithund in unser Haus ein. Mittlerweile haben viele Pflegehunde unser Rudel kurzzeitig ergänzt und sind zu ihren Familien weitergezogen. Durch die Erfahrungen und die Arbeit mit vielen Organisationen ist irgendwann der Wunsch entstanden, einen Verein ins Leben zu rufen und mit einem wunderbaren Team zusammenzuarbeiten. Das ist gelungen und darüber bin ich sehr dankbar! Meine Aufgaben umfassen neben den klassischen Aufgaben des Vorstandes die Koordination der Aktivitäten, weiterhin als Pflegestelle zur Verfügung zu stehen und selbstverständlich den regelmäßigen Einsatz auf Kreta sowie den Austausch mit unseren griechischen Partnern in den Auffangstationen. 

Melissa

2. Vorsitzende & Kassenwart

Created with Sketch.

Mein Name ist Melissa, ich bin Mitte 20, arbeite in einer Tierarztpraxis und bin Physiotherapeutin für Kleintiere. Es dreht sich bei mir also fast 24/7 alles um das Wohlergehen von Tieren.
Seit ich denken kann, nimmt der Tierschutz einen hohen Stellenwert in meinem Leben ein. Tierschutztiere haben in meiner Familie schon immer eine große Rolle gespielt. Ich bin mit Hunden und Katzen aufgewachsen und diese begleiten mich bis heute in meinem Leben. Vor allem durch meine Mama kam ich mit der aktiven Tierschutzarbeit in Berührung 
und habe darin meine Passion gefunden. 
Mein Ziel ist es, Tieren zu helfen, die kein Zuhause haben und eine passende Familie für sie zu finden, denn jedes Tier hat ein liebevolles Zuhause verdient! Mein Herz habe ich besonders an ältere Hunde und Hunde mit Handicaps verloren. Ich habe gesehen, wie gerade diese oft jahrelang auf ein Zuhause warten müssen, während andere Hunde in ihre neuen Familien ziehen dürfen. Tierschutztiere bringen immer ihr Päckchen mit, das sie tragen müssen, und sie benötigen einen Menschen, der bereit ist, ihnen einen Teil der Last abzunehmen und sie auf ihrem weiteren Weg zu begleiten. Ich finde, dass jedes Tier die Möglichkeit bekommen sollte, in seinem Leben spüren zu dürfen, wie es sich anfühlt, geliebt zu werden!

Sandra

Vorkontrolle & Social-Media Team Facebook

Created with Sketch.

Mein Name ist Sandra, ich bin 1977 geboren und lebe mit meiner Familie und meiner Herzenshündin Mayla im wunderschönen Elbe-Elster-Kreis. Mein größter Wunsch im Leben war schon immer, Tieren ehrenamtlich zu helfen, die keinen perfekten Start im Leben hatten. Vor allem Hunde sind etwas ganz Besonderes für mich, schon immer gehörte ihnen mein Herz. Nachdem ich vor rund drei Jahren auf Kreta einen Shelter besuchte, war sofort klar, dass ich den richtigen Weg gefunden habe. Seit dieser Zeit bin ich aktiv im Tierschutz tätig und konnte schon viele Tiere in ein neues wundervolles Leben begleiten. In erster Linie kümmere ich mich um die Beratung von interessierten Personen und bin Ansprechpartnerin für alle Abläufe die eine Adoption mit sich bringt. Mittlerweile kann ich meinen Traum ausleben und bin immer wieder dankbar, wenn für diese armen Seelen ein Zuhause mit einem warmen Körbchen, immer ausreichend Futter und natürlich ganz viel Liebe gefunden wurde. Ein Privileg, welches jedes Tier im Leben verdient!

Jörg

Administrator & Logistik 

Created with Sketch.

 Wenn ein Hund nur darf wenn er soll,
aber nie kann wenn er will,
dann mag er auch nicht wenn er muss!
Wenn er aber darf wenn er will,
dann mag er auch wenn er soll,
und dann kann er auch wenn er muss! 

 

Ich bin Jörg. Neben den typischen „Männerdingen“ wie Fußball und Autos bin ich 2018 zum Tierschutz gekommen. Nachdem meine Hündin, die mich 13 Jahre begleitet hat über die Regenbogenbrücke gegangen ist, wurde es doch sehr, sehr still bei mir zu Hause. Ohne einen treuen Begleiter an meiner Seite, fehlte doch ein wesentlicher Punkt in meinem Leben. Meinen Kretaner Tico habe ich im Internet entdeckt. Es war die typische Liebe auf den ersten Blick und ich wusste sofort, dieser Hund gehört an meine Seite. Durch die Vorgespräche & die Vorkontrolle, lernte ich Sandra, Jutta und Jana kennen. Hieraus haben sich mittlerweile tolle Freundschaften entwickelt. 
Fortan beschäftigte ich mich intensiver mit dem Thema Tierschutz. Mir wurde bewusst, dass in diesem Bereich viele motivierte und beeindruckende Menschen tätig sind und ich beschloss, dass auch ich gern einen Teil zu 
dieser tollen Arbeit beitragen möchte.
Nun gehöre auch ich zu diesem klasse Team. 
Ich bin verantwortlich für unsere Internetauftritte (Homepage & Facebook etc.), gesammelte Sachspenden & 
übernehme sämtliche Logistische Aufgaben im Verein.

Monique

Vorkontrolle & Organisation Spendenevents

Created with Sketch.

Mein Name ist Monique, ich lebe mit meiner Familie und unseren
Tieren im schönen Elbe-Elster-Kreis. Meine „Reise“ in den Tierschutz begann 2019 mit der Adoption unseres Hundes Odin aus Kreta. Wir verliebten uns sofort in ihn und wir wussten, er soll es sein... Aber der Gedanke, dass seine Geschwister dort bleiben müssen, machte uns traurig und somit beschlossen wir, als Pflegestelle für diese einzuspringen, damit auch sie die Chance auf ein gutes Leben erhalten. Mit Erfolg - alle haben ein neues Zuhause gefunden. 
Immer wieder gibt es traurige Seelen, die Hilfe brauchen. Ich habe über die Jahre viele tierliebe Menschen kennengelernt, die ich weiterhin gerne unterstützen möchte, soweit es der tägliche Wahnsinn zulässt. 
Zu meinen Aufgabenbereichen gehören die Lagerung und der Versand von Hundeboxen sowie Sachspenden. Außerdem unterstütze ich bei der Suche nach Vorkontrollen.

Jutta

Vorkontrolle & Logistik

Created with Sketch.

Mein Name ist Jutta und ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden Lieblingen, den Mischlingshunden Shy und Anitha, im schönen Sachsen. 
Ich liebe Tiere, besonders Hunde, von und mit ganzem Herzen. 
Oft schaue ich in hilfesuchende Augen von Fellnasen, die sich häufig schon aufgegeben haben. Das schmerzt dann besonders. Ich nehme sie bei mir auf, gebe ihnen ganz viel Liebe, pflege sie und versuche, dass sie das Vertrauen in Menschen zurückgewinnen. Unsere beiden Hunde unterstützen uns durch ihre unbefangene Art dabei.  Sie sind das Verbindungsband zwischen meiner Familie und den Neulingen, die durch schlechte Erfahrungen mit Menschen oft sehr ängstlich und verstört sind. Mit der Zeit fangen dann ihre Augen an zu leuchten und das ist der größte Dank, den man erhalten kann. 
Ich liebe meine Arbeit, der Dank der Fellnasen ist unbezahlbar.

Diana

Sammelstelle für Spenden & Eventplanung   

Created with Sketch.

Es ist nicht "nur ein Tier"... Es ist ein Herz das schlägt, eine Seele die fühlt und ein Leben, das leben will. 
Deshalb ist Tierschutz für mich eine Herzenssache. 

 

Ich bin Diana, Hundemama von 3 wundervollen Fellnasen. Laika, die Kleinste und Älteste im Rudel, habe ich auf die Welt geholt und sie ist seit 14 Jahren mein Seelenhund. Aris und Asher sind meine zwei Schätze aus dem Tierschutz, dem auf Kreta ansässigen Gouves Animal Shelter. Zweimal war ich dort vor Ort und konnte mir ein Bild davon machen, was die Menschen dort für die Tiere leisten. Von da an war klar, genau das möchte ich auch tun. Ein Teil von denen sein, die diese Seelen unterstützen und ihre Welt ein bisschen schöner machen. Wir sind ein tolles Team und es macht immer wieder glücklich, für das Gouves Shelter Vorkontrollen durchzuführen oder Spenden jeglicher Art zu sammeln. Tierschutz bringt auch traurige Seiten mit sich,
aber es lohnt sich immer wieder, dafür zu kämpfen.

Selina

Vorkontrolle & Social-Media Team Instagram

Created with Sketch.

Mein Name ist Selina, ich bin Anfang 20 und studiere derzeit noch an der Technischen Universität Dresden. Ich hatte das große Glück, die ersten Jahre meiner Kindheit mit einem Deutschen Schäferhund aufzuwachsen und auch während meiner Jugend hatte ich stets einen treuen Begleiter an meiner Seite. Als ich mit meinem Abitur fertig war, zog ich mit meinem jetzigen Freund zusammen und schnell merkte ich, dass etwas fehlt. 18 Jahre waren Hunde stets an meiner Seite, wodurch ich schon früh sehr viel von ihnen lernen durfte, doch plötzlich war in mir eine Leere. Schnell war klar, dass ein Leben ohne Hund möglich ist, aber sinnlos. Durch Zufall bin ich auf das Gouves – Animal – Shelter aufmerksam geworden und entdeckte dort meinen treuen Wegbegleiter Mailo. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich wusste, dass er an meine Seite gehört. Seitdem gehen wir zusammen durch dick und dünn. Als Mailo 2020 zu mir kam, hätte ich niemals damit gerechnet, wie sich alles entwickelt. Zusammen sind wir mittlerweile im Hundesport aktiv und absolvieren gemeinsam die Ausbildung in der Flächensuche für die Rettungshundestaffel. Dies zeigt, dass es nicht immer ein Rassehund sein muss, sondern auch Tierschutzhunde das Gleiche können! Um das Team aktiver zu unterstützen habe ich die Verantwortung für social media , insbesondere Instagram und andere Kommunikationskanäle übernommen.

Einblicke ins Vereinsleben 2024

März 2024


Die Zeit steht nicht still... 


Im Hintergrund wird fleißig gearbeitet, gepackt und vorbereitet.
Im April wird ein Transport in Richtung Kreta starten, gefüllt mit einem großen Teil an Futter- und Sachspenden, Leinen, Geschirre, Decken, Handtücher, Boxen etc. Die Situation im Shelter und auf den Pflegestellen vor Ort ist so prekäre wie nie zuvor.
Die Auffangstation ist überfüllt, jede Woche kommen neue Notfälle hinzu, aufmerksame Tourist:innen geben Fundtiere ab...... und überall auf der Insel wird Hilfe benötigt. Im Namen der Tiere möchten wir uns mehr als herzlich bedanken, für eure Spendenbereitschaft, sowie jegliche Unterstützung für uns als Organisation.
Mit euren besten Wünschen geht der Transport auf Reisen und wird sehnsüchtig erwartet.

Vielen lieben Dank an ALLE

März 2024


 Vielen Dank an alle die an unserer Osteraktion teilgenommen haben 
und herzlichen Glückwunsch an die 3 Gewinner 

Facebook

Inhalte von Facebook werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Facebook weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Februar 2024


 Heute wurde die erste Hälfte unserer Februar Futterspende  im Wert von 2100€ ins Shelter geliefert.
 Diese Spende an Futtersäcke werden die Mägen unserer Fellnase für circa einen Monat füllen.
 Wir freuen uns sehr und bedanken uns bei allen, die uns jedesmal unterstützen.

Facebook

Inhalte von Facebook werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Facebook weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Januar 2024

In diesem Monat konnten wir dank euren finanziellen Spenden der größten Katzen- Pflegestelle des Gouves Animal Shelters Katzenfutter im Wert von knapp 250€ kaufen. Die Pflegestelle versorgt derzeit circa 30 Katzen und Kitten und alle haben sich tierisch auf das Futter gefreut. Danke an alle Pflegestellen, die sich sowohl um die Hunde, als auch um all die Katzen kümmern. 

Und natürlich auch ein großes Dank an jeden, der uns unterstützt!

 Es wurde natürlich sofort probiert und von allen für gut befunden! 


Facebook

Inhalte von Facebook werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Facebook weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Januar 2024

Heute ist unsere Januar Futterspende (50 Säcke hochwertiges Trockenfutter, im Wert von circa 1500 Euro)
im Gouves Animal Shelter angekommen.
 
Wir freuen uns sehr und wünschen allen Fellnasen einen guten Appetit 

 Danke an alle Spender, Helfer und Unterstützer!